Kontakt zu wegenstedt.de funktioniert z.Z. nicht!

Schreiben sie bitte an: elt.lange@freenet.de mehr >>>

Sachsen-Anhalt hat ein besseres Schulsystem verdient,

mehr >>>

Nitratbelastung im Grundwasser zu hoch! Ackerland oder Entsorgungsgrundstueck?

mehr >>>

Debatte um Gärreste aus Nordrhein-Westfalen geht weiter

Bürger befürchten zu viel Nitrat im Grundwasser mehr >>>

„Wir haben euch gewählt, nun vertretet unsere Interessen!“

Die Pläne für den Gesteinsabbau Etingen- Maschenhorst sind vom Tisch. Der Stadtrat hat am Mittwochabend nach einer Diskussion mehrheitlich gegen den Gesteinsabbau gestimmt. mehr >>>

Spannende Tage mitten im Drömling

Spannende Tage in Piplockenburg am Mittellandkanal mitten im Drömling erlebten die Teilnehmer im Jugendcamp des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Sie bauten unter anderem ein großes Insektenhotel. mehr >>>

Künstler zeigen dem Land die Rote Karte

Aktion „5 vor 12“ gegen Kulturabbau in Sachsen-Anhalt mehr >>>

Ein Zwischenruf zum Windpark Wegenstedt

von Helmut Mewes 26.01.2013 mehr >>>

Bemerkungen zur Bekanntmachung der Genehmigung

Das Landesverwaltungsamt hat in der Volksstimme vom 15.11.2012 diesen Text bekannt gemacht: mehr >>>

aktuelle Fotos 2012 - Vogelzug rings um Wegenstedt

Vogelzug rings um Wegenstedt zwischen Flachwasserzone und Spetze Niederung - ganz aktuelle Fotos 2012 mehr >>>

Wer kann es verantworten, hier einen Windpark zu errichten???????

Blick auf das WEG Windeignungsgebiet Wegenstedt - Bürgerinitiativen in Anhalt-Bitterfeld und der Börde wollen keine Windkraftanlagen mehr >>>

Junge Öko-Camper gehen auf moderne Schnitzeljagd

Auf einem Hochsitz im Land der 1000 Gräben haben die Kinder einen Schatz gefunden. mehr >>>

Die Burg Flechtingen war der Stammsitz der Adelsfamilie von Schenck.

Das Gebiet des heutigen Landkreises Börde deckt sich weitgehend mit dem historischen Nordthüringgau. mehr >>>

D U I T S L A N D 1943 - 1945

Bild: Wegenstedt 1944 / 2009 Ausländische Zivilarbeiter J. Lening, Niederländer mehr >>>

Beschluss des Oberverwaltungsgerichts

Warum stimmten die Calvörder Räte für einen Windpark Wegenstedt? mehr >>>

Gerichtsurteil zum Windpark Wegenstedt

Diese Wiese bei Wegenstedt gehört zur Fläche, mehr >>>

Warum stimmten die Calvörder Räte für einen Windpark Wegenstedt?

Diese Frage bleibt unbeantwortet. In der Vorlage steht nach meinem unvollständigen Wissen dazu lediglich, dass die erneuerbare Energie und damit die Windkraft wichtig sind. mehr >>>

Schliephake erklärte jedoch, dass Eichhorn nicht zu erreichen gewesen sei

Mit acht Ja- und fünf Nein-Stimmen sowie einer Enthaltung stimmte am Mittwoch der Calvörder Rat dem Antrag zur Errichtung von fünf Windkraftanlagen in Wegenstedt zu. Jetzt prüft das Landesverwaltungsamt die Unterlagen. mehr >>>

Artenschutzbeauftragter Peter Loskarn

Auf einer Landkarte hat Peter Loskarn Wanderbewegungen der Großen Abendsegler dargestellt. mehr >>>

Bürgermeister Schliephake erläutert Entscheidung

Rat befürwortet Bau des Windparks Wegenstedt mehr >>>

Wirbel um den Windpark Wegenstedt Ende 2011

Helmut Mewes, Sprecher der Bürgerinitiative gegen den Windpark Wegenstedt mehr >>>

Volksvertreter die das Volk so vertreten, wie Zitronenfalter Zitronen falten.

Es gibt Volksvertreter die das Volk so vertreten, wie Zitronenfalter Zitronen falten. mehr >>>

Calvörder Rat stimmt dem Antrag zur Errichtung des Windparks Wegenstedt zu

Calvördes Bürgermeister Volkmar Schliephake gab am Dienstag bei der Gemeinderatssitzung bekannt, dass der Rat am 24. November im nicht öffentlichen Teil der Tagung dem Antrag für die Errichtung des Windparks Wegenstedt zugestimmt hat. mehr >>>

Helmut Mewes, Sprecher der Bürgerinitiative

Ist nicht Nordgermersleben ein Argument dafür, dass die Vorteile eines Windparks für die Bürger überwiegen? mehr >>>

Helmut Mewes, Sprecher der Bürgerinitiative

Warum muss im Text der Stellungnahme des Gemeinderats zum Windpark am 13.12.2011 das Wissen vor Ort beachtet werden? mehr >>>

Dr. Helmut Mewes, Sprecher der Bürgerinitiative

3. Gibt es wirklich keine Änderung der Entscheidungskriterien, die einer Genehmigung 2011 entgegenstünden? mehr >>>

Klaus Noack, Bewohner von Wegenstedt, schrieb diesen Leserbrief zum Thema Windpa

Leserpost mehr >>>

Kritik wegen eines nicht öffentlichen Beschlusses zum Windpark

von Anett Roisch - Haldensleber Volksstimme mehr >>>

Loskarn: Windpark Wegenstedt nicht genehmigungsfähig

In diesem Leserbrief beschreibt Peter Loskarn aus Bülstringen, warum seiner Meinung nach der Windpark Wegenstedt aus Gründen des Artenschutzes nicht genehmigungsfähig ist: mehr >>>

Hat das Gericht die Genehmigung wirklich nur aus formellen Gründen aufgehoben?

Dr. Helmut Mewes, Sprecher der Bürgerinitiative mehr >>>

Fortsetzung der Diskussion pro und contra Windpark Wegenstedt im Internet

Dr. Helmut Mewes, Sprecher der Bürgerinitiative mehr >>>

Respekt vor starken Menschen

Diese Leserbriefe erreichten die Redaktion zum Artikel „Pro und contra zum Windpark Wegenstedt“, der am 19. November erschienen war. mehr >>>

Nur so funktionieren Demokratien

Lieber Leser der Gemeinde Calvörde, wenn Du diesen Beitrag liest und wenn Du Dir eine Meinung gebildet hast, dann frag doch einmal deinen von dir gewählten Gemeinderat, wie er am 24.11. abgestimmt hat. Wenn er Deinen Standpunkt nicht vertreten hat, vergiss es nicht bis zur nächsten Wahl. Nur so funktionieren Demokratien. mehr >>>

Eine Region macht mobil gegen geplanten Windpark

Wegenstedter gehen auf die Barrikaden und erfahren Solidarität mehr >>>

Naturpark Drömling will Biosphärenreservat werden

Auch der Bestand des Großen Brachvogels im Drömling ist rückläufig, seit 1990 verringerte sich die Zahl um 50 Prozent. mehr >>>

Umweltminister Hermann Onko Aeikens

„Bei der Artenvielfalt ist es schon fünf vor zwölf“ mehr >>>

BUND-Jugend erlebt lehrreiche Nächte im Fledermaus-Camp

Ortsgruppe Wegenstedt ermöglicht Kindern Abenteuer mitten in der Natur mehr >>>

Öko-Camper erleben die Natur pur

Fernab vom Alltagsstress einfach mal entspannen, aber dennoch Abenteuer in und mit der Natur erleben, das konnten Kinder und Jugendliche aus Magdeburg und aus Gemeinden der Region auf Einladung der BUND-Jugend im Naturpark Drömling. mehr >>>